Neue Standesbeamtin im Rathaus Oettingen

Carina Keßler vestärkt das Standesamt

Neue Standesbeamtin

„Hiermit erkläre ich Sie zu rechtmäßig verbundenen Eheleuten!“ Dieser Satz wird Frau Carina Keßler künftig häufiger über die Lippen kommen, denn am 26.11.2019 wurde sie vom Gemeinschaftsvorsitzenden Karl Kolb offiziell zur Standesbeamtin bestellt und darf ab sofort Brautleute im Rathaus Oettingen ins persönliche Glück begleiten.

 

Frau Carina Keßler startete ihre Laufbahn 2011 als Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten bei der VG Oettingen.  Nach erfolgreicher Abschlussprüfung im Jahre 2014 arbeitete sie zunächst in der Kasse und wechselte wenig später in die Kämmerei. Um ihr Fachwissen weiter auszubauen drückte sie ab 2016 wieder die Schulbank und schloss 2018 den Angestelltenlehrgang II (Verwaltungsfachwirtin) mit Bravour ab.

 

Seit 1. Juli 2019 ist Frau Keßler nun im Standesamt tätig und hat sich mit viel Fleiß und Einsatz in ihr neues Tätigkeitsfeld eingearbeitet. Mit Abschluss des Grundseminars „Personenstands- und Familienrecht“ erlangte sie die Qualifikation zum Trauen von Paaren - eine von zahlreichen verantwortungsvollen Aufgaben einer Standesbeamtin. Denn das Aufgabengebiet umfasst neben der Vorbereitung und Schließung von Ehen und Lebenspartnerschaften auch das Ausstellen und Beglaubigen von Urkunden aller Art.

 

 „Wir freuen uns sehr, mit Frau Keßler eine Standesbeamtin zu haben, die sozusagen ihr Handwerk von Grund auf bei der Verwaltungsgemeinschaft Oettingen gelernt hat und wünschen ihr viel Freude in ihrem neuen Aufgabengebiet.“, so Gemeinschaftsvorsitzender Kolb.

 

Alle Kolleginnen und Kollegen im Rathaus Oettingen i. Bay. sowie die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft gratulieren ganz herzlich und freuen sich sehr über die Bestellung der neuen Standesbeamtin.

drucken nach oben