Informationsveranstaltung Veranstaltungsrecht

Landkreis bietet Fortbildungsveranstaltung für Vereine und Ehrenamtliche

Foto: LRA, Hildegard Frank

Rechtsanwalt Richard Didyk bei seinem Vortrag im Jahr 2019. Am 31.03.2020 wird er in Huisheim zum Thema Veranstaltungsrecht referieren.

Donauwörth (pm). Ehrenamtliche und Vereine können sich am Dienstag, den 31 .03.2020 um 18:00 Uhr in der Sualafeldhalle Huisheim zum Thema Veranstaltungsrecht informieren. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.


In Fortführung der Bildungsreihe für Ehrenamtliche wird 2020 mit dem Thema Veranstaltungsrecht an die gut besuchten Fortbildungsveranstaltungen der letzten beiden Jahre angeknüpft. Referent der hochinteressanten und weitläufigen Materie ist der renommierte Münchner Rechtsanwalt Richard S. Didyk. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Online Anmeldung über
www.donauries.bayern/veranstaltungsrecht ist jedoch er forderlich , da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

Das Thema der diesjährigen kostenfreien Veranstaltung für Vereine und Ehrenamtliche am
31.03.2020 in der Sualafeldhalle in Huisheim mit Beginn um 18:00 Uhr ist mit dem Titel „Veranstaltungsrecht“ ein weitere s Wunschthema der Landkreisbürger/innen und in Kooperation mit der Hanns Seidel Stiftung entstanden „Ein extrem wichtiges Thema“, wie Landrat Stefan Rößle betont, der selbst Vereinsvorstand ist. Richard Didyk wird, als Rechtsfachmann mit Tätigkeitsschwerpunkt Vereinsrecht und Referent der Hanns Seidel Stiftung auf den rechtlichen Rahmen, auf Haftungsfragen und sonstige gesetzliche Bestimmungen rund um die Planung und Durchführung von Vereinsveranstaltungen eingehen. Während seines Vortrags wird er dabei gerne die Fragen der Teilnehmer beantworten.

 

Die Veranstaltung des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement ist bereits die dritte der Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche und Vereine, die der Landkreis seinen Bürgerinnen und Bürgern bietet. Sämtliche Materialien zu den Vorträgen finden sich im Nachgang auf dem Regionalportal des Landkreises veröffentlicht. Die sehr gut besuchten bisherigen Fortbildungsveranstaltungen beleuchteten die Themen Datenschutz und Vereinsrecht. Letztere wurde bereits anschaulich von Rechtsanwalt Richard Didyk referiert Aus dieser Zusammenarbeit ist eine zukunftsträchtige Partnerschaft entstanden. Herr Didyk beantwortet daraus resultierend seit Ende 2019 im Rahmen des beispielhaften Landkreis Projektes „Erstberatung für Vereine“ rechtliche Fragen oder übernimmt erstmalige Satzungsprüfungen für Vereine.

 

Neben diesen beiden Projekten bietet der Landkreis seinen ehrenamtlich Engagierten viele weitere Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten. Seit der Gründung des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement unter der Regie der Ehrenamtsbeauftragten Karin Brechenmacher können Ehrenamtliche von hier im persönlichen Kontakt oder auf dem Regionalportal unter www.donauries.bayern/ehrenamt hilfreiche Arbeitsmaterialien für Ihren Einsatz erhalten oder an Ausschreibungen teilnehmen.

 

Weitere Ankernennungsprojekte für das Ehrenamt im Landkreis sind beispielsweise die Ehrenamtskarte Bayern, der Ehrenamtsnachweis Bayern und die Ehrenamtsbörse. Informationen hierzu sowie Anträge zur Anmeldung und auch den Link zur Anmeldung für die Fortbildungsveranstaltung „Veranstaltungsrecht“ finden sich ebenfalls auf dem Regionalportal unter
www.donauries.bayern/ehrenamt. Kontakt zum Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement in der Stabsstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit können Interessierte zudem unter der Telefonnummer 0906/74-143 oder per Mail unter ehrenamt@lra-donau-ries.de aufnehmen.

drucken nach oben