Hinweise der VHS Oettingen e. V.

Vorträge am 14. und 20. November jeweils 19.30 Uhr im Mediensaal

Logo VHS

Aufbruch in die Moderne Malerei am Beginn des 20. Jahrhunderts

Barbara Pfeuffer, Kunstpädagogin und Kunstbuchautorin, Höchstädt,

Mittwoch, 14.11.2018,19.30 Uhr, Saal II (Mediensaal)

Impressionismus, Expressionismus, Kubismus, Fauvismus, Surrealismus... Die verschiedensten"Ismen" können verwirren. Die Kunst am Beginn des 20. Jahrhunderts ist vielfältig, neu und spannend. Warum hat sich die Kunst so stark verändert? Was sind die neuen Zielsetzungen und Ausdrucksmittel? "Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar" - was meint Paul Klee damit?
Der Vortrag versucht einen Überblick zu verschaffen. Eintritt: 5,00 €, erm. 4,00 €

 

 

Blicke hinter die Kulissen der luxuriösen Safarifasaden Südafrika, Botswana

Nicoletta Kauffmann, München,

Dienstag, 20.11.2018, 19.30 Uhr, Saal II (Mediensaal)

"Das goldene Licht und die wilden Tiere, die unterschiedlichen Kulturen und ihre mächtigen Legenden faszinieren seit der ersten Begegnung mit Afrika - einem Land von solcher Naturschönheit, dass selbst Gott ein Fenster darin hat..."

Nicoletta Kauffmann lebte und arbeitete für NGOs in Südafrika und Botswana und schwärmt von ihren Abenteuern in Tansania, Kenia, Zimbabwe, Namibia und Mosambik...

Heute, zurück in Bayern liegt es ihr am Herzen, Blicke hinter die Kulissen der luxuriösen Safari Fassaden zu vermitteln, um von den Menschen zu erzählen, denen sie auf ihrem Weg begegnete - von ihren Herausforderungen und dem Kampf gegen das international organisierte Verbrechen der Wilderei, sowie der legalen Gatterjagd, bei dem "Blood Lions" zu billigen Trophäen werden... Ob Sie Afrika kennen oder erst kennen lernen wollen, freuen Sie sich auf einen spannenden Abend, mit fantastischen und schockierenden Fotodokumentationen, bei dem Sie Ihre eigenen Erlebnisse mit uns teilen können, nachhaltige Zielsetzungen erörtern oder gerne auch einfach nur Tipps zu Sicherheit und den touristischen Highlights Afrikas erhalten werden. Eintritt: 5,00 €, erm. 4,00 €

 

drucken nach oben